Die moderne Pharmakotherapie hat ihren Ursprung in der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde).

In der Phytotherapie werden Erkrankungen mit Pflanzen bzw. Zubereitungen aus Pflanzen behandelt. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe greifen dabei aktiv in das Stoffwechselgeschehen des Organismus oder in das von Mikroorganismen ein. Heilpflanzen kommen nicht nur bei bereits vorhandenen Erkrankungen zur Anwendung, sondern auch in der Prophylaxe (vorbeugende Einsatz; z.B. Desinfektion mit Salbei oder Kamille zur Vorbeugung viraler oder bakterieller Erkrankungen oder der Einsatz von Essigauszügen zur Prophylaxe gegen Ungezieferbefall).

Die Phytotherapie kann bei fast allen Erkrankungen, alleine oder begleitend zu anderen Therapien eingesetzt werden. Die Anwendung findet hier entweder innerlich (z.B. in Form von Tees, Pulvern oder Ölen) oder äußerlich (z.B. in Form von Umschlägen, Salben oder Ölen) statt.

Impressum   DAtenschutz

Copyright Oliver Meier-Ronfeld 2018